Zuchtgedanke Lightbeam

Der Vater Donauwalzer stammt aus der Dynastie des Habicht-Sohnes Sixtus und führt auf der Mutterseite noch einmal Habicht. Das bedeutet sowohl Spring- als auch Vielseitigkeitsveranlagung. Über Ibikus, auf beiden Elternseiten, kommt die Dressurveranlagung hinzu.
Der Großvater Bouquet AA, Sohn des hoch begabten Springpferdemachers Bajar ShA, hat seine Vererbung inzwischen vielfach bewiesen. Seine Nachkommen werden erfolgreich im Springen und in der Vielseitigkeit eingesetzt.
Die Urgroßmutter Lulu IV stammt vom Sieger der HLP-Adelheidsdorf Siegbert ab. Der 3/8-Blüter Siegbert hat bei seinen Nachkommen in Dressur und Springen gleichermaßen sehr viel Gutes bewirkt. Man sieht ihn heute sehr gern in einem Pedigree. Die Siegbert Tochter Roma, die Mutter unserer Stammstute Romana III, war in den USA ein erfolgreiches Vielseitigkeitspferd.
Die Großmutter Lunette stammt vom Donauwind ab, ohne dessen überragende Leistungsvererbung für Dressur und Springen die heutige Trakehnerzucht nicht denkbar ist.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert