Aktuelle Angebote

Breaking News
 Die Spezialisten
für blutgeprägte Pferde
Zucht
Haltung
Ausbildung
Einsatz

Charlie und Felicity erstmals in komb. A

 

Wir hatten uns mit dem ersten Start unser 5-jährigen in einer Vielseitigkeitsprüfung viel Zeit gelassen, da ihnen die für gewöhnlich gegebene Reiter/Pferd-Abstimmung mit Fleur aus der Winterarbeit fehlen. Wir hatten zwar versucht inzwischen etwas aufzuarbeiten. Zeit jedoch ist der Parameter, der durch nichts anderes zu ersetzen ist.

 

Das haben wir am 13.05 2011 in Süder Lügum wieder erfahren müssen. Charlie (Don Carlo) errang eine weitere Platzierung in der GPf.-A (8,4), die er eigentlich nicht mehr brauchte, in der DrPf.-A und der SprPf.-A dagegen konnte er sich nicht platzieren.

Im wesentlichen liegt es daran, dass beide, Pferd und ihre Reiterin, es besonders gut machen wollten und dabei Spannungen aufbauten. Anders ist nicht zu erklären, dass Charlie z.B. auf der Schrittdiagonalen dreimal anzuckelte oder dass er auf dem Zirkel im korrekten Handgalopp befindlich plötzlich mit fliegendem Galoppwechsel in den Außengalopp umsprang. Schön, dass er den Galoppwechsel korrekt springt. Das war aber noch gar nicht dran. Felicity (Oka´s Felicity) konnte sich in der Dr.Pf.-A mit einer 6,9 noch platzieren. Aber auch bei ihr gaben die Richter den Hinweis auf noch vorhandene Spannungen.

Auch in den Springpferdeprüfungen zeigte sich bei beiden Pferden ein ähnliches Bild. Das heißt also: Weiter üben und vorerst mit weniger zufrieden sein, damit die Reiterin es schafft, sich selbst und die Pferde gelassener werden zu lassen.

 

Alles in allem: Nichts Weltbewegendes, sondern ganz normaler Erfahrungsgewinn!  


Zurück