Aktuelle Angebote

Breaking News
 Die Spezialisten
für blutgeprägte Pferde
Zucht
Haltung
Ausbildung
Einsatz

Alle der ersten fünf Plätze!

Vom Gestüt Heidekaten wurden 5 Pferde auf die Projekt-Nurmi-Leistungsprüfung 2010 vorbereitet (4 aus eigener Zucht) und auch dort gestartet. Dabei erzielten sie alle sehr schöne Ergebnisse. besonders richtig liegen wir aber wohl darin, was sich in der Springbetonten Note zeigt:
Die fünf ersten Plätze in der springbetonten Note belegten diesmal die fünf gestarteten Pferde aus Heidekaten. So etwas hatten wir noch nie! 

Der 4-jährige Wallach First Flight Alliance vom Titulus aus der First Flight Celebration von Almox Prints - Steuben belegte den Platz des Siegers bei der Gesamtnote wie auch bei der springbetonten Note,

die 5-jährige 13/16- Blüterin Fly in Time vom Heraldik xx aus der Fly In von Grundyman xx - Steuben belegte den Patz des Reservesiegers bei der Gesamtnote und mit 7,73 den 4. Platz bei der springbetonten Note.

Die zwei weiteren 4-jährigen Stuten erreichten ebenfalls sehr erfreuliche Endnoten im Prämienrang. Eine höhere Platzierung verschenkten sie jedoch leichtfertig, weil ihnen noch etwas Erfahrung fehlte.

Oka´s Felicity vom Herzruf aus der Oka´s Fidelity von Heraldik xx - Ravel erreichte sowohl in der dressurbetonten (7,88) wie auch in der springbetonten (8,08) Note jeweils die zweithöchsten Bewertungen aller Probanden. Sie wurde mit der Note für die Kondition vielleicht etwas das Opfer eines sehr hohen Endspurttempos (9,0). Die Mannschaft ist aber der Meinung, dass die Messung der Kondition problematisch war und ein Opfer ihrer Erregung wurde, als man nämlich ihren Freund Ali vom Zielbereich weg holte, um ihn zu starten. Sie wollte ihm unbedingt hinterher und wollte von den Tierärzten nicht daran gehindert werden.

Das Ergebnis der 4-jährige Stute Light of Venus vom Tambour aus der Light & Sunshine von Sabary - Bouquet AA  litt ein wenig unter der Tatsache, dass sie die auf dem Testgelände im Wind flatternden Fahnen Europas und Deutschlands wohl für gefährliche Drachen hielt. (Wir müssen uns auf Gestüt Heidekaten wohl auch Fahnen beschaffen und aufhängen). Gerade in der Nähe dieser Fahnen waren auf dem Testgelände in Valluhn Hindernisse (natürliche und aus bunten Stangen) positioniert.
Trotzdem scheiterte Light of Venus mit der Endnote 7,69 nur um ein kleines Hundertstel am Prämienrang. Wir sind trotzdem glücklich und sie interessieren die Noten gar nicht. Sie hält es lieber mit dem Futter. Außerdem gab ihr der Fremdreiter am letzten Tag, an dem die Fahnen nicht mehr so fürchterlich für sie waren bereits sehr schöne Noten:
9,0 für Leistungsfähigkeit/-bereitschaft,
8,0 für Parcoursspringen,
7,5 für Rittigkeit.
Die springbetonte Note lag bei 7,62, das war der 5. Platz.

Der 4-jährige Wallach Don Carlo vom Starway, Hengst auf dem Gestüt Heidekaten, aus der Dolomita von Ogar - Poprad lag am Schluss mit seiner Endnote 7,84 auf einem Prämienrang. In der springbetonten Note platzierte er sich auf Platz 3, in der Dressurbetonten Note wurde er mit 7,50 bewertet.
Don Carlo ist trotz seiner 4 Jahre noch kräftig am Wachsen. Frank Meier vom Landgestüt Redefin, der ihn als Fremdreiter ritt charakterisierte ihn sehr treffend: "Er hat überhaupt keine Probleme und ist für jedwede Aufgabe sofort offen. Kommt er mal zu dicht oder zu weit, dann weiß er sich zu helfen und vermeidet Fehler."
Wir meinen, dass Don Carlo ein fröhliches "open minded" Pferd ist und daher beste Entwicklungschancen hat. 


Zurück