Aktuelle Angebote

Breaking News
 Die Spezialisten
für blutgeprägte Pferde
Zucht
Haltung
Ausbildung
Einsatz

Zwei aus Heidekaten bei der Auktion

Bei der diesjährigen (2009) TOP-EVENT-HORSE-AUCTION werden unter den 24 Elitepferden auch zwei aus dem Gestüt Heidekaten angeboten. Es handelt sich um die schwarzbraune 5-jährigen Trakehner Stute LIGHT OF POLARIS (Kat.-Nr. 3) und um den 5-jährigen Trakehner Fuchs Wallach FIRST FLIGHT´S DANCER (Kat.-Nr. 4)

LIGHT OF POLARIS v. GRAND PRIX, Mutter LEA II v. BOUQUETT AA - SIEGBERT - DONAUWIND wurde wegen ihrer durch arabische Blutanteile bedingten Spätreife von uns lange zurückgehalten. Erst als wir den Eindruck hatten, dass sie nun öffentlich gezeigt werden sollte, wurde sie ab Sommer 2009 von einer Mitarbeiterin (Marlena) von Elmar Lesch auf A-Level gestartet. Sie kam fast nie ohne eine schöne Platzierung zurück. Und das, ohne dass der Altmeister selbst in ihrem Sattel saß.
Sie ist gross, schlank, hochbeinig und bestens gehebelt. Ihre Psyche ist menschenbezogen, gesund, einsatzbereit und zu jeder Disziplin bestens begabt.
LIGHT OF POLARIS führt mehr als 50% Spezialblut (xx und A) in konsolidierter Form, denn auch ihre beiden Großmütter stammen von blutgeprägten Hengsten (SCHWALBENFLUG, ein Enkel von TRAUMGEIST XX und SIEGBERT mit 3/8-xx über FOL AMI XX und PINDAR XX)
Ihr Vater GRAND PRIX v. SWAZI XX war für die Olympiade in Atlanta von Ingrid Klimke vorbereitet. Wegen einer Verletzung konnte er an der Olympiade leider nicht teilnehmen. LIGHT OF POLARIS hat das Zeug ihm nachzueifern und ihm Ehre einzulegen. Davon sind wir überzeugt. Es muss nur der richtige Reiter in Ihren Sattel kommen.
LIGHT OF POLARIS hat drei ältere mütterliche Halbgeschwister, bei denen sportliche Erfahrungen vorliegen. LIGHT OF GALAXY v. BUDDENBROCK, die im Alter von 7 Jahren unter Nadine Marzahl in CIC **-Prüfungen erfolgreich ging, LIGHTBEAM v. DONAUWALZER, der 3-jährig die neuartige TZG-Prüfung für Vielseitigkeitspferde in Valluhn mit gleichmäßig hohen Noten abschloß und dann in Freizeithände kam und LIGHT OF SILVERMOON v. BEST BEFORE MIDNIGHT, die bei der TOP-EVENT-HORSE-AUCTION 2008 versteigert wurde und sich in 2009 unter ihrer neuen Reiterin vielseitig platzierte.
Der Name LIGHT OF POLARIS bedeutet bekanntlich Licht des Nordstern. Sie ist für den Reiter wie Licht und unter dem richtigen Reiter ist sie ein aufgehender Stern. Elmar Lesch: "Hier reift der Prototyp eines hochkarätigen Vielseitigkeitspferdes heran." Dem haben wir nichts hinzu zu fügen.

Der nächte im Bunde ist
FIRST FLIGHT´S DANCER v. SKY DANCER, Mutter FIRST FLIGHT´S CELEBRATION v. ALMOX PRINTS - STEUBEN - WIE IBIKUS war eigentlich zum richtigen Zeitpunkt reif genug, ihn für die Saison 2009 auszubilden. Unser Problem war, dass wir in dieser Zeit noch keinen Reiter wieder auf dem Hof hatten, der das machen konnte. Peter kam erst zum 1. März 2009 zu uns und steckte noch in der zeitraubenden Endphase seiner Ausbildung zum Pferdewirt. Wir begannen dennoch mit Starts in G.Pf.-A Prüfungen sowie in Dr.Pf.-A und Sp.Pf.-A Prüfungen. Die Ergebnisse entwickelten sich. Anfangs kamen sie nur gut durch den Parcours später taten sie dies mit Platzierungen. Hätte Peter nicht vergessen, dass man auch durch das Ziel durchreiten muß, dann wären sie am gleichen Wochenende in Bockleben viermal platziert gewesen (in allen Einzeldisziplinen und in der Kombination). Unser "Dancer" arbeitet gern, da kommen noch viele Gelegenheiten, wo er seine Klasse beweisen kann. Elmar Lesch. "..der sich mit Instinkt sicher und souverain am Sprung zu bewegen weiß."
"Dancer" hat 9 Geschwister. Vier sind jünger als er und konnten sich noch nicht im Sport beweisen. Der "berühmteste" von den älteren ist FIRST FLIGHT vom FRIEDENSFÜRST. Er hat eine starke Doppelbegabung für Dressur und Springen. Anfangs war er bei einer reinen Dressurausbilderin, die ihn in allen altersgerechten Dressuraufgaben vorstellte und auf forderen Plätzen platzierte. Dann  kam er zu einem reinen Springreiter, der mit ihm in allen altersgerechten Springaufgaben siegte und sich hoch platzierte.
Seine Schwester FIRST FLIGHT`S ROMANCE vom HERALDIK xx ist bei uns Mutterstute. Sie hat 3-jährig in Valluhn die Projekt-Nurmi-Prüfung mit Prämienergebnis abgeschlossen. Bei der Gelegenheit war sie das beste Springpferd. Mit 4 Jahren "tingelte" sie mit uns auf verschiedenen Turnieren herum und kam nie ohne Schleife zurück. Außerdem nahm sie mit 4 bei einer Projekt-Nurmi-Schau 4- bis 6-jähriger Trakehner Vielseitigkeitspferde in Kreuth teil, wo unter anderen auch Michael Jung auf sie aufmerksam wurde und sie für die Zuschauer ritt. Bei der Gelegenheit sahen wir plötzlich ein 4-jähriges Pferd mit fliegenden Galoppwechseln, bereits passageartigen Tritten und den leichtesten und geschicktesten Sprüngen. Da wußten wir mit einem Mal sicher, was wir an ihr haben. Dort fiel die Entscheidung, sie für uns zu behalten und sie in die Zucht zu nehmen.
Unser liebenwerter "Dancer" ist von der Natur ebenfalls mit allen guten Gaben ausgestattet. Er arbeitet gern und eifrig.


Zurück